Finanzielles

Wir rechnen die von uns erbrachten Leistungen nach unserem Stundensatz von 80 Euro + Mehrwertsteuer (95,20 Euro gesamt) ab. Dies sind reine Arbeitskosten. Werden für Events wie Onlinelesungen zwei Personen benötigt (Moderation + Technik getrennt), bleibt der oben genannte Stundensatz erhalten, auch wenn Sie doppelte Unterstützung erhalten. Materialkosten und besondere Auslagen (Bildlizenzen, Webseitentemplates, Fahrt-, Reise- und Übernachtungskosten ...) werden extra berechnet.
Wir rechnen nach Viertelstunden ab, es wird immer nur die angebrochene Viertelstunde abgerechnet (20 Euro + MwSt = 23,80 Euro). Der Erstkontakt zur genauen Definition des gemeinsamen Projekts ist kostenlos. Diese Erstberatung ist allerdings auf eine Dauer von 30 Minuten beschränkt.
Wir können von einer Zahlungsfrist von 14 Tagen nicht abweichen, auch nicht davon, bei Neukunden die Hälfte des Kostenvoranschlages noch vor Projektbeginn zu veranschlagen. Die erste Beratung und Projektanalyse ist bis zu einer Dauer von 30 Minuten kostenlos.
Auf ein bestimmtes Projekt bezogen, ja klar können wir das. Das ist sogar zu empfehlen, wenn es zum Beispiel um Webseitenerstellung geht, dann wissen Sie besser, wie Sie kalkulieren können. Aber für eine realistische Kalkulation ist es wichtig, vorher die Ziele und Möglichkeiten abzustecken. Eine Basis-Webseite lässt sich in 30 Minuten programmieren, eine Seite mit rund 100 Unterseiten dauert rund einen Monat oder länger, wenn auch noch Texte formuliert werden müssen. Hier "Pakete" im Vorhinein anzubieten, ist nicht sinnvoll, sondern es ist für alle Beteiligten besser zu sehen: Was ist das Ziel und wie setzen wir es gemeinsam um.
Ich habe das einmal in diesem Blogartikel zusammengestellt: https://selfpublishingberatung.de/was-kostet-eine-buchherausgabe-im-selfpublishing/ Ja, wenn ich mir das in der Übersicht ansehe, muss ich auch heute noch jedes Mal schlucken. Vor allem das Thema Werbung ist speziell.

allgemeine Fragen

Ein Vorlauf von 2-4 Wochen ist ideal. Wenn es sich dann um 1 Woche verschiebt, ist das kein Problem. Kurzfristiger sind eventuell auch Termine möglich, wir müssen dann sehen, dass wir Ihr Projekt einschieben. Bei kurzen Projekten funktioniert das meistens.
Buchplanung, Cover, Titelgestaltung, Lektorat, Korrektorat liegt in den Händen des Verlags. Aber beim Marketing können wir Sie unterstützen, denn gerade bei kleinen und mittleren Verlagen ist der Einsatz der Autoren unabdingbar, um in der Öffentlichkeit Präsenz zu bekommen. Auch Ihre Autorenwebseite oder ihr Social Media Auftritt können Sie mit uns planen, genauso wie Lesungen oder Leserunden.
Autoren setzen die Rechnung bei der Einnahme-Überschuss-Rechnung bei den Ausgaben an. Wenn Sie zum Hobby schreiben oder das Finanzamt ihr Schreiben als Liebhaberei einstuft, ist die Zahlung leider nicht absetzbar.
Generell ist es bei größeren Projekten von Vorteil, persönlich miteinander zu sprechen. Wir können uns an jedem beliebigen Ort in Deutschland treffen, allerdings müssen dann die Reise- und eventuelle Übernachtungskosten vergütet werden. Das meiste lässt sich dank der Technik aber auch ohne persönliches Treffen regeln. Selbst bei der Arbeit an der Webseite können Sie per Bildschirmübertragung den Fortschritt live mitverfolgen, wenn Sie es möchten, und konkrete Angaben machen, wie Sie sich das Ergebnis vorstellen. Eine Videokonferenz einzurichten und daran teilzunehmen, ist nicht schwierig und ein guter Ersatz für eine persönliche Begegnung.
Grundsätzlich: Nein. Manuskripte, Texte, Bilder, Entwürfe und Ideen der Kunden werden nur auf Wunsch der Kunden weitergegeben, falls dies zum Abschluss des Auftrags unabdingbar notwendig ist (zum Beispiel bei der Beauftragung von externen Coveragenturen). Aufträge aus dem Bereich Texterstellung, bei denen die Mitarbeit grundsätzlich nicht an die Öffentlichkeit getragen werden soll (Ghostwriting, Textrettung), bleibt die Zusammenarbeit selbstverständlich außerhalb der Öffentlichkeit und ist selbstverständlich Teil der Verschwiegenheit zwischen Kunde und Anbieter.
Lesen Sie hierzu bitte auch unsere AGB. Sie sind ganz unten auf jeder Seite verlinkt und gehen Ihnen bei Auftragserteilung automatisch zu. Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen nach Vertragsabschluss ohne Angabe von Gründen den geschlossenen Vertrag zu widerrufen. Stornierungen von bereits begonnenen Aufträgen sind auch nachfolgend jederzeit und in schriftlicher Form möglich. Bei einer Stornierung, nachdem bereits Teilleistungen erbracht wurden, müssen bereits erbrachte Teilaufträge / Teilleistungen vom Kunden bezahlt werden. Dies gilt auch innerhalb der gesetzlichen Widerrufsfrist, wenn Sie festlegen, dass die Erbringung der Dienstleistung bereits innerhalb der Widerrufsfrist beginnen soll. Bereits geleistete Vorauszahlungen sind seitens des Anbieters innerhalb von 14 Tagen nach Zugang des Widerrufs zurückzuzahlen. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, außer, es wurde etwas anderes vereinbart.
Garantien für den kommerziellen Erfolg können generell nicht gegeben werden. Wer so etwas verspricht, arbeitet unseriös. Selbst Bestsellerautoren haben keine Garantie, dass auch ihr nächstes Buch ein Bestseller wird. Es existiert generell keine Marketingmaßnahme, die garantieren kann, dass das eingesetzte Geld und die eingesetzte Zeit sich bei einem bestimmten Buchprojekt rechnen. Das Selfpublisherdasein besteht trotz bester Vorausplanung immer auch aus einer Portion Unberechenbarkeit und auch Glück.
Haben Sie eine weitere Frage? Senden Sie uns eine Nachricht über das Kontaktformular oder an post@selfpublishingberatung.de und wir antworten Ihnen so schnell wie möglich.